Provinz Mendoza: Bodegas und Anden

Der größte Teil der Provinz Mendoza ist von einer Trockensteppe, dem Monte, bedeckt. Es gibt drei große Oasen: die nördliche rund um die Provinzhauptstadt Mendoza, eine mittlere um die Städte San Rafael und General Alvear und eine südliche rund um Malargüe. Dort wächst hervorragender Wein und Obst, Mendoza ist das bekannteste Weinanbaugebiet von Argentinien.

Der Westteil der Provinz wird von den Anden bestimmt, hier befindet sich auch der Cerro Aconcagua, mit 6.962m der höchste Berg Südamerikas und des gesamten amerikanischen Kontinents sowie der höchste Berg außerhalb von Asien.

Mendoza Stadt

Kanäle und Grün

Salentein

Wein und Kunst

Uspallata

Gewölbe und Verkehr

Puente del Inca

Farbenspiel

Am Aconcagua

Wächter aus Stein

Los Horcones

Lagunen mit Ausblick

Valle Grande

Abenteuerland

Cañón del Atuel

Wilde Schlucht

| Weltreisen | Argentinien | Region Cuyo | Site-Map | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google