Damaraland: Wildnis und Wüstenelefanten

Der Name Damaraland stammt noch aus der deutschen Kolonialzeit, denn die Region ist das Hauptsiedlungsgebiet des Volksstammes der Damara. Der Name hat sich bis heute erhalten, obwohl es ihn nach der Unabhängigkeit und der damit verbundenen Abschaffung von Homelands offiziell nicht mehr gibt. Die nördliche Grenze befindet sich südlich des Kaokoveld, im Süden bildet die Nationalstraße B2 zwischen Swakopmund und Usakos die Grenze. Wir verbrachten drei Nächte in der Nähe von Twyvelfontein und drei Nächte am Grootberg Plateau.

Damaraland

Unterwegs

Sehenswertes

Schwarz und Eckig

Twyfelfontein

Felsenbilder

Wüstenelefanten

Am Aba-Huab

Nach dem Regen

Frösche und Libellen

Grootberg Pass

Region Etendeka

Klip Rivier Tal 1

Allein zu Fünft

Klip Rivier Tal 2

Grüne Wildnis

Sunset Drive

Oryx im Gras

Flora und Fauna

Im Damaraland

| Weltreisen | Namibia | Site-Map | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google