Aus der Vogelwelt Australiens

Es gibt auf dem australischen Kontinent über tausend Vogelarten, davon 300 Papageienarten. Selbstverständlich kann ich auf dieser Seite nicht alle vorstellen, ich habe mich auf die Tiere konzentriert, die ich besonders gerne mag und die ich bei meinen Reisen auch oft gesehen habe.

Kakadugeschichten

aus dem Outback

Besonders hinweisen möchte ich auf die aus verschiedenen Fotosessions entstandenen Kakadugeschichten, die jenseits der allgemeinen Informationen über die Tiere schöne persönliche Erlebnisse zeigen.

Für Naturfotografen und Vogelbeobeobachter ist Australien ein Paradies. Es ist schwierig, durch einen Wald zu spazieren und nicht mindestens 5 verschiedene Vogelstimmen zu hören. Ein Bestimmungsbuch leistet gute Dienste.

Kakadus 1

Unter der Haube

Raubvögel

Keilschwanz und Kestrel

Kakadus 2

Laute Clowns

Am Boden

Mallefowl und Lyrebird

Black & White

Raben und Magpies

Sittiche

Wellis und Nymphen

Emus

Zähe Läufer

Loris

Bunte Gesellen

Kookaburras

Hänschen, lach mal

Wasservögel

Fluss und Sumpf

Die Bestimmung der meist recht weit entfernten Vögel anhand von Färbung und Umriss fällt dem Laien oft schwer. Ein gutes Bestimmungsbuch mit den wichtigsten Arten ist da eine große Hilfe. Ich empfehle direkt am Anfang des Urlaubs in eine Buchhandlung zu gehen und sich ein passendes Buch auszusuchen, ein Kauf, den man sicher nicht bereuen wird.

Der Clou an diesen Büchern sind die feinen detaillierten Zeichnungen. Die Künstler heben mit viel Einfühlungsvermögen gerade die charakteristischen Merkmale der Vögel etwas hervor, so dass die Bilder eine Mischung aus Fotorealismus und Karikatur im positivem Sinne darstellen. Ein Foto könnte kaum so treffend die Besonderheiten der verschiedenen Arten erkennbar machen.

Wir haben uns für den Slater Field Guide to Australian Birds entschieden, ein praktisches Buch, etwas höher als Taschenformat mit schönen Zeichnungen und vielen Informationen zu über 750 Vogelarten auf 340 Seiten. Kostenpunkt im Juni 2001 AU$ 32.95, ISBN 187633471-1.

Wem das zu umfangreich und schwer ist für den gibt es auch kleinere Heftchen im A6-Format mit ca. 50 Seiten. Der Inhalt beschränkt sich dann auf bestimmte Regionen und wendet sich mehr an den interessierten Laien als Begleiter auf Wanderungen. In einem Heft von Malcolm Arnold für das Northern Territory zum Beispiel sind die dort am häufigsten zu beobachtenden Vöglel nach ihrem Lebensraum sortiert. Je nach dem, wo man sich gerade aufhält, findet man die 135 wichtigsten Vögel auf einigen Doppelseiten wunderschön bebildert und knapp beschrieben. (Barker Souvenirs, AU$ 8, ISBN 0-646-32434-9) Zu finden sind diese kleinen und günstigen Heftchen auch in einem sortierten Tourist Information Center, zum Beispiel in Timber Creek am Victoria Highway.

Wer solche Vogel- oder Tier- und Pflanzenbücher zu bestimmten Regionen sucht, den verweise ich auf die passende Seite des Bird Observers Club of Australia. Da ein Versand nach Deutschland nicht sehr sinnvoll erscheint könnte man eine Hinterlegung online bestellter Bücher beim Hotel, beim Autoverleiher oder einer Tourist Information verabreden und die Ware beim Reisebeginn dort abholen. Auf diesem Weg leistet man noch einen Beitrag zum Vogelschutz.

| Weltreisen | Australien | Fauna | Site-Map | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google