Mato Grosso: Naturparadies und Landwirtschaft

Mato Grosso ist ein Bundesstaat im Landesinneren von Brasilien, die Hauptstadt ist Cuiabá. Im Südwesten befindet sich das Feuchtgebiet Pantanal das sich im Nachbarstaat Mato Grosso do Sul fortsetzt, dort aber touristisch viel überlaufener ist. Es viel Ackerfläche mit Soja und Zuckerrohr, Rinderzucht und die Tafelberge der Chapada dos Guimarães. Wir haben wir uns im ersten Brasilienurlaub für einen reinen Aufenthalt im Staat Mato Grosso entschieden, denn hier ist man unterwegs in einer der am dünnsten besiedelten Regionen Brasiliens.

Cuiabá

Neu 2016: Die Hauptstadt

Poconé

Neu 2016: Tor zur Transpantaneira

Die Transpantaneira

Neu 2016: 145 Kilometer

Pousada Piuval

Neu 2016: Transpantaneira Km 10

Pousada Estancia Vitoria

Neu 2016: Transpantaneira Km 38

Fazenda Tereza

Neu 2016: Transpantaneira km 63

Pouso Alegre

Neu 2016: Transpantaneira km 33

Chapada dos Guimarães

Neu 2016: Tafelberge

Barão de Melgaço

Neu 2016: Am Rio Mutum

Video zum Thema

| Weltreisen | Brasilien | Site-Map | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google